WIR SIND FÜR DICH DA! Wir setzen alles daran unser Lieferversprechen einzuhalten.

Musik und Tod im Mittelalter

Imaginationsräume der Transzendenz
von Therese Bruggisser-Lanker
Leider ausverkauft.
Wir sind aber schon dabei für Nachschub zu sorgen.
Therese Bruggisser-Lanker Musik und Tod im Mittelalter
Musik und Tod im Mittelalter
Therese Bruggisser-Lanker - Musik und Tod im Mittelalter

Beschreibung

Therese Bruggisser-Lanker geht in ihrem interdisziplinär angelegten Ansatz den Ursprüngen der europäischen Musiktradition nach. Diese gründet in der Weltsicht einer von Gott in vollkommener Harmonie geschaffenen, universalen und transzendenten Ordnung, als deren Abbild Musik verstanden wurde.Auf den Spuren der neuplatonisch-augustinischen Denkrichtung, die im anagogischen Akt des stufenweisen Aufstiegs zur göttlichen Wahrheit und intelligiblen, absoluten Schönheit den Weg zur Erkenntnis sah, werden symbolhafte Kontexte zu Musik und Tod in den Denk- und Empfindungswelten des Mittelalters verknüpft, die in der meditatio mortis ihren Ausgang nahmen. Letztlich führten sie zur Emanzipation der Musik als einer schöpferischen, sich als Kunst definierenden musica poetica.Musik wurde jedoch nicht nur als Konzept der Aneignung von Welt verstanden, sondern im Ritus wie im Ritual auch als Medium der Kommunikation mit dem Göttlichen, die zur symbolischen Bewältigung und Objektivierung existenzieller Grenzerfahrungen wie zu kollektiver und subjektiver Sinnstiftung beitrugen. Besonders im Memento-mori-Lied "Media vita in morte sumus" bündeln sich eschatologische Perspektiven, die bildhafte Imagination des Gekreuzigten, die Gestik aus der Zeremonie der adoratio crucis, seine liturgische Herkunft aus dem Abendgebet und dem Totenoffizium und nicht zuletzt magischer Zauber wie Strahlen in einem Brennglas, in dem sich Todesbilder des Mittelalters in einzigartiger Weise verdichten.

Textauszug

The issue of the correlations between music and death in medieval times is most important for the birth of the idea of absolute beauty of the music. Music played also an outstanding symbolic and emotional role in the human imagination of heaven as well as in rite and rituals in the face of death.

Anmerkung

Von den Ursprüngen der europäischen Musiktradition.

Mitwirkende

Autor Therese Bruggisser-Lanker

Biographie Therese Bruggisser-Lanker

PD Dr. phil. Therese Bruggisser-Lanker ist Privatdozentin und ständige Lehrbeauftragte am Musikwissenschaftlichen Institut der Universität Zürich.

Produktdetails

DUIN VVG8UL891LH

GTIN 9783525568002

Erscheinungsdatum 11.12.2009

Sprache Deutsch

Seitenanzahl 432

Produkttyp Buch

Größe 24 x 2 x 16  mm

Produktgewicht 1 g

play pause
Als Cashback Mitglied erhältst du bei diesem Einkauf Geld zurück und kannst wertvolle Shopping Points sammeln. Bist du noch kein Mitglied?
Mehr erfahren
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um deinen Besuch effizienter zu gestalten und dir mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicke daher bitte auf "Cookies akzeptieren"! Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.